Sophialogisches Sinnmanagement



Im Chinesischen wird Krise mit weiji 危机 und Chance mit jihui 机会 übersetzt. Beiden gemeinsam ist also das Zeichen ji 机 , das unter anderem Gelegenheit bedeutet. Wei heißt Gefahr, sodass weiji sowohl das Element der Krise als auch das der Chance zum Besseren enthält. Hui wird ebenfalls mit Gelegenheit übersetzt, bei diesem Wort liegt also eine Bedeutungsverstärkung (Tautologie) vor. Vielleicht basiert die deutsche Bedeutung von »hui« als »schnell« auf einem Lehnkurzwort für die schnelle Erfolgschance. Doch schon das griechische Wort krisis bezeichnet keine hoffnungslose Situation, vielmehr den Höhe- oder Wendepunkt einer schwierigen Lage, von wo aus es nur besser werden kann.

Womit ich dien(stleist)en kann

L aut mehreren aufschlussreichen Expertisen soll meine auf meiner Veranlagung, Qualifikation und Erfahrung beruhende Berufung darin liegen, Menschen in Krisensituationen beizustehen.

Doch da Krisen zugleich Chancen sind und daher Sinn ergeben, biete ich ein wegweisendes Krisen-/Chancenmanagement, sprich sophialogisches Sinnmanagement an, das ungeahnte Perspektiven eröffnet. Denn obwohl wir Menschen nach sinnvollen Chancen trachten, verfangen wir uns in einem immer unwegsameren Krisenlabyrinth, da wir nicht deren Sinn hinterfragen und entsprechend gegensteuern. Auf jenem Chancensektor bin ich begabungs- und erfahrungsbedingt hinreichend qualifiziert. Meine Kompetenz unterscheidet sich jedoch insofern grundlegend vom herkömmlichen Krisenmanagement, als sie auf einer kreativ-innovativen, gemeinwohlorientierten Weltoffenheit gründet, die den Sinn wissens- und weisheitsgeleitet einbezieht.

Die Dienstleistung, die ich anzubieten habe, besteht in einer sinnkritischen Erfolgschancenberatung in beruflichen und privaten Angelegenheiten - von besonderen Herausforderungen, schwierigen Entscheidungen, an Scheidewegen stehen bis hin zu Extremsituationen. Hierbei kommt die von mir entwickelte Methode der Aktivierung sinnergetischer Potenziale der Klienten mittels sophialogischer Sinnthese zur Anwendung. Die Chancenrelevanz des in diesem Zusammenhang bislang unbekannten, jedenfalls ungebräuchlichen Erfolgsfaktors »Sinn« spielt daher in meinem Beratungsansatz die Hauptrolle.






Anders als die herkömmlichen Ansätze beruht die Methodik der sophialogischen Sinnthese auf:

• der weisheitsorientierten Ermittlung des Sinns, welcher der jeweiligen Krise/Herausforderung zugrunde liegt und deren Chancenpotenzial offenbart

• der darauf basierenden weisheitsorientierten Herleitung einer sinn-gemäßen Chancennutzungs-Referenz

• der weisheitsorientierten Konzeption einer sinnerfüllten Handlungsstrategie anhand der Verknüpfung des vermeintlich widersinnigen Krisenzustands mit den hieraus resultierenden Erfolgsaussichten (Sinnthese)

• der weisheitsorientierten Hinführung zur allseitigen Sinnerkennung zugunsten einer chanceninspirierten sinnergetischen Sichtweise.


Näheres bleibt einem persönlichen Informationsgespräch vorbehalten.